Pine Island und Matlacha

Pine Island, ca. 27,5 km lang und ca. 2 km breit, ist die größte Insel an Floridas Golfküste. Diese tropische Insel mit einem natürlichen, ländlichen Charakter ist Cape Coral vorgelagert (nur ca. 20 Automin. von der Villa Palma entfernt) und immer einen Besuch wert. 1.500 Jahre lang wurde Pine Island von den Calusa-Indianern besiedelt. Heute leben hier knapp 10.000 Einwohner und ‚Winterhome-Amerikaner’. Im Norden der Insel liegt das kleine Fischerdorf Bokeelia, mit einem Restaurant und einem Pier. Pine Island Center, das Zentrum der Insel, ist in der Mitte der Insel. Hier gibt es eine Tankstelle, einige Geschäfte, Restaurants und das ‚Museum of the Islands’ in der Nähe der Bibliothek am Sesame Drive. Im Süden liegt der größte Ort St. James City mit einem Restaurant. Pine Island ist keine Badestrand-Insel, sondern eine tropische Insel mit Mangrovenwäldern und Plantagenanbau (Ananas, Mangos, Lychees und andere tropische Früchte). Probieren Sie von Juni – Sept. die verschiedenen Mango-Sorten, wie ‚Tommy Atkins, Julie, Kent, Keitt, Glenn, Carrie, Valkencia.... Im Juli feiern die Insulaner die Mangoernte (‚Mango Mania’) auf ganz eigenwillige Weise, mit viel Spaß und lauter Musik bis zum Morgengrauen.

PS Wenn Sie im Juni in der Villa Palma sind, probieren Sie die Mango ‚Glenn’ direkt vom Baum im Garten – einfach köstlich !

Matlacha (sprich: mat-la-schee), in einer Meerenge zwischen Cape Coral und Pine Island gelegen – slow down and relax... Über die Matlacha-Brücke, einer Zugbrücke nicknamed: „the fishingest bridge in the world“, erreicht man Matlacha, einen char- manten Ort, der sich seine Ursprünglichkeit aus einer Zeit, als die Fischerei noch die Haupteinnahmequelle war, bewahrt hat. Das ehemalige Fischerdorf Matlacha ist als historischer Distrikt ausgezeichnet worden. Die Erhaltung der Atmosphäre einer Insel früherer Tage ist zugesichert. Pastellfarbene, zuweilen recht bunte Häuser und liebevoll skurrile Dekorationen bieten ausgefallene Fotomotive. Hin und wieder sieht man auch einen Althippie oder ein schräges Unikum, die das heißsommerliche, opulente schrille Straßenbild vervollkommnen. In den kleinen bunten ehemaligen Fischer-Buden kann man kleine Schätze einheimischer Künstler finden.

In der ‚Lovegrove Gallery’, 4637 Pine Island Road, Matlacha, der Künstlerin Leoma Lovegrove (sie heißt wirklich so) finden Sie exzentrische Stücke, bemalte Möbel und Bilder in starken tropischen Farben von Vögeln, Fischen oder auch fröhlichen Insel- motiven.

Unsere Tipps

Mangos kaufen: ‚The Mango Factory’ 7180 Tropical Ln, Bokeelia, FL 33922

Zum Lunch oder Abendessen ‚Miceli’s Restaurant’ 3930 Pine Island Road, Marlacha, FL 33993, Terrasse am Wasser, Live-Musik, Happy Hour 16:00 – 19:00h

Zum Eis essen ‚BJ Hickey’ 4643 Pine Island Road, da gibt es leckeres Eis.

Zum Sonnenuntergang/Dinner ‚Restaurant Tarpon Lodge’ 13771 Waterfront Drive